FIBU///LIVE

Online Buchhaltung mit TexterkennungRechnungserkennung scannen mit OCR

03 72 96 / 92 73 95
Montag - Freitag 8:30 - 17:30 Uhr

Vertrauen Sie niemanden, der Ihnen 100% Sicherheit verspricht.



Wie schützen Sie Ihren PC und die Buchhaltungsdaten bisher gegen:Serverraum




Stellen Sie sich bitte zunächst selbst die Frage, wie Sie in oben genannten Fällen vorgesorgt haben.

Wie gehen wir mit diesen Gefahren um?

Unsichere E-Mail Kommunikation

Schicken Sie ab und zu Buchhaltungsdaten per E-Mail an Ihren Steuerberater?
Wussten Sie, dass diese Daten völlig unverschlüsselt übertragen werden und im Grunde genommen jeder Ihre E-Mails mitlesen kann?
In FIBU-LIVE findet sämtliche Kommunikation zwischen Ihnen, dem Server und dem Buchhalter verschlüsselt statt. Übrigens erkennen Sie diese sicheren Verbindungen in Ihrem Webbrowser daran, wenn eine Seite über https:// aufgerufen wird.
D.h. sämtliche Kommunikation und Datenübertragung zum Buchhalter oder Steuerberater ist mit aktueller Verschlüsselungstechnik abgesichert.

Festplattendefekt

Unsere Server haben 2 parallele Festplatten, die sich gegenseitig überwachen. In der Praxis kommt es tatsächlich vor, dass Überwachungsprogramme eine Festplattendefekt ankündigen. In diesem Fall wird die Festplatte gewechselt und die neue Platte wird innerhalb kurzer Zeit wieder syncronisiert. In diesem Fall gibt es keinen Ausfall das Systems und Sie können weiter arbeiten.

Feuer

Im Rechenzentrum gibt es ein modernes Brandfrüherkennungssystem, welches direkt mit der Brandmeldezentrale der zuständigen Feuerwehr Leitstelle verbunden ist.

Wasserschäden

Wasserschäden sind im Rechenzentrum eher unwahrscheinlich, da in den Serverräumen keine Wasserleitungen liegen. Mehr dazu aber im Punkt Erdbeben.

Einbruch

  • Elektronisches Zutrittskontrollsystem
  • Überwachungskameras zur 24/7-Überwachung der Eingänge und Serverräume
  • Der Zugang zum Serverraum des Service-Personals wird protokolliert

Hackerangriffe

Es gibt keine 100-prozentige Sicherheit gegen Hackerangriffe. Man sollte aber hier differenzieren, ob es sich um Datendiebstahl oder Datenmanipulation handelt.
Wenn es einem Hacker gelingt die Festplatte oder Teile davon zu kopieren befinden sich darauf sämtliche PDF Dateien verschlüsselt.
Im Falle der Datenmanipulation könnten wir ein Back-up des entfernten Rechenzentrums einspielen.

Viren

Viren kommen auf Linux Server in Rechenzentren viel seltener vor als auf Windows PCs. Es gibt eine Reihe von Systemprogrammen, die den Server überwachen und Unregelmäßigkeiten sofort feststellen und melden. Wir können überhöhten Traffic, hohe Rechenleistungen oder große Festplattenausnutzung sehr einfach feststellen und prüfen.

Fehlbedienung

Datenverlust durch Fehlbedienung kann man kaum zuverlässig ausschließen.
Unser System protokolliert jede Änderung eines Feldinhaltes mit Datumsstempel und Benutzerkennung. In der Historie können Sie genau nachvollziehen wer etwas am System geändert hat. Wenn Sie Daten löschen, werden diese zunächst in den Papierkorb geschoben. Das endgültige Löschen ist endgültig, allerdings steht im Back-up immer noch ein ältere Stand zur Verfügung.

Stromausfall

Die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) wird durch eine 15-minütige Batteriekapazität und Notstrom-Dieselaggregate garantiert. Sämtliche USV-Anlagen sind dabei redundant ausgelegt.

Erdbeben

Sollte es zur Zerstörung des gesamten Rechenzentrums kommen, wären womöglich alle Daten auf den Festplatten verloren. Auch könnten eventuell vorhandene Daten nicht mehr abgerufen werden, weil die Internetverbindung in das Rechenzentrum abgebrochen ist.
Daher sichern wir jede Nacht alle Daten nochmals in ein 200 km entferntes deutsches Rechenzentrum, welches die gleiche Infrastruktur hat. Wir könnten also in diesem Extremfall einen neuen Server im neuen Rechenzentrum mit dem gestrigen Stand aufsetzen und in wenigen Stunden können Sie weiterarbeiten.

Weitere Informationen zur Sicherheit

Rechenzentrum

Weitere Sicherheitsinformationen zum Rechenzentrum finden Sie hier:
https://www.hetzner.de/pdf/Sicherheit.pdf
https://www.hosteurope.de/Host-Europe/Technologie/#Datacenter

Generelle Sicherheit und Backup Lösungen

  • Server mit RAID System (2 Festplatten laufen parallel)
  • inkrementelles Backup der letzten 7 Tage im gleichen Rechenzentrum
  • Volles Backup jede Nacht in ein weit entferntes Rechenzentrum
  • Möglichkeit Ihre Daten und Dokumente lokal in eine Exceltabelle herunterzuladen

Zertifizierungen

Unsere Server besitzen die Zertifizierung nach ISO 27001
ISO 27001 steht für hervorragende Datensicherheit, Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten und Systeme sowie 5 von 5 Sterne beim eco Datacenter Star Audit, dem Sicherheits- und Qualitätszertifikat für Internet-Datenzentren.

Unsere FIBU Software hat keine Zertifizierung, weil dies aus folgenden Grund keinen Vorteil für Sie bringt:
1. Laut Buchhaltungsrichtlinie GoBD (gültig ab 1. Januar 2015) gibt es keine geforderten Zertifikate für eine Software, wie wir sie anbieten.

2. Eine Steuerprüfung unterscheidet nicht, ob Sie eine Software mit Zertifikaten besitzen oder nicht. Das können Sie hier im Schreiben des Bundesfinanzministeriums nachlesen, auf Seite 37 unter Punkt 181.

http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Weitere_Steuerthemen/Abgabenordnung/Datenzugriff_GDPdU/2014-11-14-GoBD.pdf?__blob=publicationFile&v=1

3. Wir bieten Ihnen keine vollständige Buchhaltungssoftware, sondern eine Software mit der Sie Belege und Buchungen erfassen und verbuchen können. Die Software ist ein Bindeglied zwischen Ihrer Firma und Ihrem Buchhalter oder Steuerberater.